Organisationsentwicklung. Strategie. Innovation.

Es braucht Performance, Motivation und Kreativität

 

ORGANISATIONSENTWICKLUNG. Veränderungen erfolgen laufend. Warum sind manche so schwer zu meistern? Weil in jeder Veränderung viel Emotion liegt. Und diese bindet unsere Energie. Gleichzeitig ist auf die strategische Erfolgssicherung zu achten. Meine Prozessbegleitung ermöglicht die notwendige Stabilität in der sich verändernden Umwelt. Schenken Sie den betroffenen Menschen Beachtung, Zeit und einen guten Prozess.

Es gibt viele Anlassfälle wie beispielsweise neue Führungskräfte oder Zuständigkeiten, neue Teams, geänderte strategische Ausrichtungen, ein Generationenwechsel, neu adaptierte Strukturen oder Geschäftsprozesse, Entscheidungen, Interessenskonflikte, u.v.m. Ich unterstütze Sie entweder auf Ebene des Unternehmens oder der Organisation, des Teams oder als Einzelperson (Business Coaching).

 

STRATEGIE. Natürlich geht es um Erfolg. Wie kann man diesen aber langfristig sichern? Die Potentiale von heute sind die Gewinne von morgen. Nehmen Sie sich die Zeit über die Nachhaltigkeit ihrer Gewinne nachzudenken. Strategien basieren auf Fähigeiten, Ressourcen und Kompetenzen des Unternehmens und beziehen die Organisationsumwelt mit ein. Erfolgspotentiale werden erst wirksam, wenn es gelingt, diese zu erkennen und zu sichern. Nur durch konkrete Handlungen führen sie zum Erfolg.

 

INNOVATION. Kreativität ist zu einer ökonomischen Anforderung geworden – und somit Innovation zur Königsdisziplin der Organisationsentwicklung. Ein Schlüssel für die Kundenorientierung ist die Empathie für Kunden und Auftraggeber. Es geht um das Verstehen von Problemen, dem Erkennen von Zweck und Motivation sowie das Entwickeln von guten Lösungen bis hin zu ganzen Geschäftsmodellen. Wofür benötige bzw. warum wünsche ich mir die Innovation? Der Kunde als Nutzer von Produkten und Dienstleistungen steht im Mittelpunkt.

Innovationsteams und Problemlöser managen einen Erkenntnisprozess auf hohem Komplexitätsniveau. In der Praxis etabliert sich der Design Thinking-Ansatz für diese vielschichtigen Entwicklungsprozesse.